Skip to main content

Baby Gehörschutz 

Für Eltern sollte die Gesundheit ihres Babys an oberster Stelle stehen. Bekanntlich sind Kinder in diesem Alter noch sehr empfindlich, wenn es um Reize von außen geht – da sind gerade die Ohren ein wichtiges Thema.

Wenn Eltern zum Beispiel einen Ort besuchen, an dem es sehr laut werden kann, sollte das Baby einen entsprechenden Gehörschutz bekommen, der ähnlich wie ein Kopfhörer auf die kleinen Ohren gesetzt wird und den Lärm einfach vom Kind fernhält.

Wir zeigen Ihnen, welche Arten des Gehörschutzes für Kinder es auf dem Markt gibt und worauf Sie beim Kauf achten sollten. Insbesondere die Sicherheit und der Tragekomfort spielen hier eine entscheidende Rolle..


Der beste Baby Gehörschutz im Vergleich


Einen Baby Gehörschutz kaufen – worauf sollten Sie achten?

Dass Eltern mit Säuglingen keine lauten Konzerte oder andere Events mit hohem Lärmpegel besuchen, ist klar. Doch manchmal ist dies nicht immer vermeidbar.

So ist es beispielsweise bei der Haus- und Gartenarbeit wichtig, dass das Kind im Blickfeld bleibt. Muss man jedoch den Rasen mähen, staubsaugen oder ein anderes lautes Gerät nutzen, ist ein Baby Gehörschutz ein Muss.

Auch laute Musik ist für Babys alles andere als angenehm. Wer also gerne zu Hause oder auch im Auto gern die Anlage lauter dreht, sollte sein Kind vorab unbedingt mit einem Baby Gehörschutz austatten.

Ebenfalls kann es sinnvoll sein, einen Gehörschutz für Babys an Silvester einzusetzen. Ein Feuerwerk ist zwar für Kinder immer ein spannendes Spektakel, gleichzeitig ist der laute Knall der Raketen schnell unangenehm und kann dem Baby sogar Angst machen. Ein Baby Gehörschutz ist hier wichtig, denn so kann das Kind im besten Fall ganz ungestört durchschlafen, während die Eltern das Feuerwerk weiter genießen können.

Wie funktioniert der Baby Gehörschutz genau?

Der größte Vorteil eines Gehörschutzes für Babys ist, dass schädlicher Lärm einfach von den Ohren ferngehalten wird, die normale Lautstärke der Umgebung aber trotzdem vom Kind wahrgenommen werden kann.

Das Kind ist also keinesfalls taub, denn auch das würde es sicherlich verstören. Daher wird der Lärm lediglich auf ein normales Maß reduziert.

Hilfreich kann ein Gehörschutz auch dann sein, wenn Ihr Kind partout nicht schlafen möchte. So wird das Kind von lauten Geräuschen in der Umgebung nicht gestört und kann leichter zur Ruhe kommen. Gerade Babys wachen oft schon beim kleinsten Geräusch auf – diese Gefahr besteht mit dem Gehörschutz nicht.

Für diesen Zweck gibt es spezielle Modelle, die einfach angeklebt werden und keinerlei Gefahr für das Baby darstellen. Sie liegen ganz flach auf den Ohren, so dass das Kind sich damit auch drehen und frei bewegen kann. Der Kleber hat selbstverständlich keinen Einfluss auf die Gesundheit, weiterhin lässt sich der Gehörschutz ganz einfach und ohne Schmerzen wieder von den Ohren entfernen sowie anschließend einige Male wiederverwenden.

Eine andere Variante ist die, die optisch an normale Kopfhörer erinnert, allerdings aus Kunststoff sowie sehr weichem Leder als Überzug besteht und damit maximalen Tragekomfort bietet. Sie wird dem Baby ganz einfach aufgesetzt, so dass es ruhig schlafen kann – egal, ob in der Wiege, im Kinderwagen oder an einem anderen Ort, sei es abends oder auch tagsüber.

Achten Sie beim Kauf stets darauf, dass der Gehörschutz zwar gut sitzt, aber keinen starken Druck auf den Kopf ausübt.

Fazit: Eltern sollten auf einen Gehörschutz nicht verzichten

Die Gesundheit des Kindes ist das Wichtigste. Schäden an den Ohren durch zu viel Lärm sind in den ersten Jahren des Lebens fatal und können das Kind sein ganzes Leben über beeinträchtigen.

Um den gemeinsamen Alltag zu erleichtern und um das Baby optimal zu schützen, ist ein Baby Gehörschutz in jedem Fall eine Investition, die Eltern tätigen sollten bzw. ein fester Bestandteil der Babyausstattung.


Lärmschutzverordnung und Normen

Howard Leight - Impact Sport - Aktiver Gehörschutz ideal für Jäger, sehr flach, faltbar SNR 25 - 5

Im Sinne der Volksgesundheit hat der Gesetzgeber Regeln und Normen (Verordnungen) erlassen.   Die Lärmschutzverordnung (Verordnungen zu Lärm- und Schallschutz) sollen beiden Seiten – den Lärmverursachern genauso wie den durch Lärm Belasteten – zum Vorteil gereichen. Die Verkehrslärmschutzverordnung, die Sportanlagenlärmschutzverordnung, die Verkehrswege-Schallschutzverordnung, die Maschinen- und Gerätelärmschutzverordnung, die Bestimmungen gegen Fluglärm und ähnliches sind Bestandteile der gesetzlichen […]

Folgen des Lärms für Gesundheit und Psyche

BabyBanz GBB005 Baby-Gehörschutz, 0-2 Jahre, mit extra weichem Kopfbügel, lila - 3

Lärm macht Körper und Seele krank   Hauptfolgen sind kurzzeitige und chronische Ohrgeräusche (Tinnitus) und eine Verminderung des Hörvermögens. Auch Menschen im mittleren Alter leiden viel zu früh an Schwerhörigkeit bedingt durch zu häufige und hohe Lärmbelastung. Außerdem kann Lärm zu anderen Störungen führen wie verminderte Konzentration, Erkrankungen des Kreislaufssystems, gestörter Schlaf und Gestresstheit bis hin […]

Schall und Lärm und ihre Maßeinheiten in der Physik

3M Kapselgehörschützer H510AC Peltor für Lärmpegel bis 98 dB, sehr leicht, stufenlos verstellbare Kopfbügel, gelb - 3

Schall kann mit den Augen nicht gesehen, aber mit dem Hör- und Tastsinn wahrgenommen werden, auch durch geschlossene Türen und dicke Wände. Er ist nichts anderes als eine Welle, die sich in einem festen Körper (Wand), einer Flüssigkeit (Wasser) oder am leichtesten in einem Gas (Luft) ausbreiten kann. Die Schwingungen dieser Welle lassen sich messen: […]

Wie funktioniert das Gehör

3M E-A-R ClearE-A-R Gehörschutzstöpsel UF01021, SNR = 20 dB, nahezu unsichtbar im Ohr - 3

Wir nehmen unsere Umgebung mittels fünf Sinnesorganen wahr, die uns – sollte eines nicht richtig oder gar nicht funktionieren, sofort in unserem Leben einschränken. Der Gehörsinn liegt zusammen mit dem nicht minder wichtigen Gleichgewichtssinn gut geschützt im Innenohr. Anatomie des Gehörs In der Anatomie des Ohres wird zwischen dem Außenohr, dem Mittelohr und dem Innenohr […]